Meldestelle2024-01-24T09:40:07+01:00

Meldestelle
Intervention – Meldung – Aufarbeitung

Die ELKB und die Diakonie Bayern sehen sich besonders in der Verantwortung, sichere Räume für alle Menschen zu schaffen.

Doch auch in unseren Reihen geschieht sexualisierte Gewalt und das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung wird verletzt. Zurück bleiben Entsetzen, Ohnmacht und Wut.
Intervention greift diese Reaktionen auf, schaut hin, handelt und sorgt dabei für ein überlegtes, planvolles und professionelles Vorgehen. Dabei sind Betroffene zu schützen und Beschuldigte bzw. Täter*innen zur Verantwortung zu ziehen. Nicht zu vergessen ist auch, das Umfeld in die Intervention mit einzubeziehen. Denn Übergriffe erschüttern die Betroffenen selbst als auch viele andere Menschen, die vielleicht Zeugen waren, die die betroffene Person gut kannten, deren Weltbild zusammenbricht, weil Personen übergriffig wurden, denen sie das nie zugetraut hätte…

Einen Verdacht oder einen Fall melden

Sie haben einen Verdacht hinsichtlich der Verletzungen der sexuellen Selbstbestimmung oder wollen einen Fall melden, so wenden Sie sich an die Meldestelle. Wir nehmen Ihre Wahrnehmungen ernst, hören erst einmal zu und unterstützen Sie bei der Einschätzung der Verdachtsmomente und den daraus resultierenden nächsten Schritten. Vor allem Leitungsverantwortlichen bietet die Meldestelle fachliche Unterstützung.

Erhärten sich Verdachtsmomente, d.h. erscheint es nach den vorliegenden Anhaltspunkten plausibel, dass sexualisierte Gewalt vorliegt, haben Mitarbeitende der Landeskirche und der Diakonie Bayern die Pflicht, dies den Meldestellen der ELKB und der Diakonie Bayern mitzuteilen.

Tel.: 089 / 5595 – 342

Ansprechpartner*innen:

Zuständig für Kirchengemeinden, Einrichtungen und Diensten der Evangelischen Kirche Bayern sowie dem Kita-Bereich ist die Meldestelle der Landeskirche:

Meldestelle_STephanie_Betz

Stephanie Betz

Telefon: 089 / 5595 – 342
Mail: meldestellesg@elkb.de

Carola Reichl - Meldestelle

Carola Reichl

Telefon: 089 / 5595 – 342
Mail: meldestellesg@elkb.de

Michaela Urbanek

Telefon: 089 / 5595 – 342
Mail: meldestellesg@elkb.de

Zuständig für alle Einrichtungen und Dienste der Mitglieder der Diakonie Bayern (ausgenommen ist der KITA-Bereich) ist die Meldestelle der Diakonie in Bayern:

Viola Gellings

Tel: 0911 / 9354 – 442
E-Mail: meldestelle-sg@diakonie-bayern.de

Website: https://www.diakonie-bayern.de/arbeitsfelder/aktiv-gegen-sexualisierte-gewalt

Wichtige Informationen und Dokumente

Arbeitsmaterialien zum Download2022-04-02T23:42:17+02:00

Das Risiko kennen – Vertrauen sichern

Kinder und Jugendliche vor sexualisierter Gewalt schützen. Risikoanalysen in der Arbeit von Kirchengemeinden. Die Handreichung als PDF herunterladen

 

 

 

 

 

Unsagbares sagbar machen

Die Broschüre gibt Anregungen zur Bewältigung von Missbrauchserfahrungen in Kirchengemeinden. Die Handreichung als PDF.

Unabhängige wissenschaftliche Studie der EKD2022-04-02T23:39:29+02:00

Der Forschungsverbund hat das Ziel, eine Analyse evangelischer Strukturen und systemischer Bedingungen, die (sexualisierte) Gewalt und Machtmissbrauch begünstigen, vorzulegen.

Somit soll eine empirische Basis für weitere Aufarbeitungsschritte der evangelischen Kirche und Diakonie gelegt werden.

Alle aktuellen Informationen zur Forum-Studie finden Sie unter: Forum Studie (forum-studie.de)

Nach oben